Loading...
Aidsgala 2012 2016-12-20T14:11:07+00:00

6. Aidsgala Wittenberg 2012

Gala zu Gunsten der AIDS-Hilfe Halle

Das Ensemble des CLACK Theater initiiert unter der Schirmherrschaft von Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth eine Gala der Spitzenklasse mit prominenten Künstlern der unterschiedlichsten Stilrichtungen um zu helfen, damit anderen geholfen werden kann. Die Galaerlöse ermöglichen direkte Unterstützung für Notleidende. Alle Kulturschaffenden wirken im Sinne der guten Sache ohne Gagen oder Honorare mit und tragen mit den Beiträgen der Sponsoren und des Publikums dazu bei, anderen zu helfen.

Dagmar Frederic

Dagmar Frederic gehört zu den Großen ihrer Zunft. Dank ihres vielseitigen Könnens konnte sie auch nach dem Mauerfall ihre erfolgreiche Karriere fortsetzten. (unter anderem Meine Show in der ARD). Bei diesem Gala Abend moderiert die Lady der Unterhaltung gemeinsam mit Sweet Diva voller Schlagfertigkeit, Anmut und Eleganz, aber wird auch, wie sie jeder kennt, stimmgewaltig neue Ihre neuesten Hits vorstellen.

Webseite von Dagmar Frederic

Hannelore Hoger

Schroff-trotzige Gestalten, die offen für Humor und einfühlsam bleiben, aber eine gewisse Gradlinigkeit verkörpern sind ihr Fach. Populär wird die Bühnenschauspielerin und Mutter der Schauspielerin Nina Hoger durch die Rolle der TV-Kommissarin „Bella Block“, für die sie mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wird. Die gleichnamige Krimiserie startete 1993 in loser Reihenfolge und entpuppte sich als gut gesetzter Kontrapunkt zur Männer-dominierten Krimi-Massenware.

Erik Lehmann

Erik Lehmann, Jahrgang `84, mag es gern scharfzüngig. Er bietet bissiges politisches Kabarett und ist einer der Jüngsten seiner Zunft. Im Oktober 2008 erhielt er den Ostdeutschen Kleinkunstpreis und wurde darüber hinaus mit weiteren Kabarettpreisen ausgezeichnet. Seit 2008 ist er außerdem beim renommierten Kabaretttheater „Die Herkuleskeule“ in Dresden in verschiedenen Bühnenproduktionen (u.a. auch mit seinem Soloprogramm „Ein Kessel Schwarzes“) zu erleben. Ein Leben auf der Bühne schien für Erik Lehmann nahezu vorprogrammiert. Vom frühen kindlichen Berufswunsch Zirkusdirektor zu werden, über das Theaterspielen, Filme drehen und Zaubern führte ihn sein Weg direkt auf die Kabarettbühne. Die, die ihn kennen, wissen: Kein Stereotyp und kein Dialekt ist vor ihm sicher. Vom Gesundheitswesen über das Bildungssystem bis zur allgemeinen politischen Misere, der gebürtige Leipziger nimmt gnadenlos aufs Korn, was ihm vor die Flinte kommt. Dabei darf es in Lehmanns Figurenpanoptikum ruhig auch politisch unkorrekt zugehen. Den leidenschaftlichen Kabarettisten kümmern diese Unkorrektheiten herzlich wenig, vielmehr sind sie sein Kapital. Und sein Publikum lacht trotzdem – oder gerade deswegen.

Webseite von Erik Lehmann

Pascal von Wroblewsky

Ihre große künstlerische Reife, aber ihr ihre unkomplizierte Art mit Menschen und Musik umzugehen, hat sie mit den einer Vielzahl vom Musikern zu unterschiedlichen musikalischen Projekten auf Bühnen in Europa, Afrika und Mittelamerika geführt. Ihre einzigartige Stimme ist geprägt von einem außerordentlich großen Tonumfang, großer Geschmeidigkeit und Gestaltungskraft. Ihre Schallplatte „Swinging Pool“ erreichte Goldstatus! Enorm umtriebig und voller Ideen im Kopf, arbeitet Pascal von Wroblewsky in unterschiedlichen Besetzungen vom Duo bis zur Bigband (HR-Bigband und Rias-Bigband), stand auch auf einer Bühne mit Joe Pass, Dizzy Gillespie, Femi Kuti und vor allem mit der Band Bajazzo.

Webseite von Pascal von Wroblewsky

Bell Book & Candle

Was kann es schöneres geben, als Band gleich mit der ersten Single einen Riesenhit zu landen? Riesenhit meint Riesenhit, einen, den die Spatzen von den Dächern pfeifen, einen, der über alle Kanäle kommt, eine Nummer, an der man nicht vorbei kommt, nicht nur hier, sondern in etlichen weiteren Ländern. So geschehen bei Bell Book & Candle. „Rescue Me“ heißt das gute Stück, das millionenfach über die Verkaufstresen gereicht wurde, in 20 Ländern mit die Charts anführte und die Drei zu den wenigen deutschen Bands mit internationalem Erfolg avancieren ließ. Was kann es dümmeres geben, als Band gleich mit der ersten Single einen Riesenhit zu landen? Plötzlich keine Zeit mehr zu haben, um kreativ arbeiten zu können, oftmals von einem Teil der Medien nur auf dieses eine Lied reduziert und vor allem von einigen Kollegen der eigenen Plattenfirma nicht als ernst zu nehmende Formation mit Konzepten und Visionen, sondern ausschließlich als schneller Hitlieferant akzeptiert zu werden.
Die Kehrseite der Medaille von Bell Book & Candle. Das Trio hat sich für den zwar steinigeren, aber durchaus ehrlicheren Weg entschieden. Sie wollten immer eine richtige Band sein, richtige Songs haben. Selbst auf das Risiko hin, Plattenfirmen und andere vermeintlich (über)lebenswichtige Institutionen zu verlieren. Weil sie sich und ihren Fans treu blieben, können wir mit Jana Groß, Hendrik Röder und Andy Bier mittlerweile das 15jährige Bandjubiläum feiern. Die anderthalb Bandjahrzehnte gleichen einer rasanten Achterbahnfahrt. Die Fakten: Weit mehr als zwei Millionen verkaufter Tonträger, über 1500 Konzerte zwischen Templin und Texas, Gold, Platin und Dreifachgold, Echo und Bambi. Soundtracks für Schimanski-„Tatort“ und „Das Beste aus meinem Leben“ sowie sechs Alben („Read My Sign“ – 1997, „Longing“ – 1999, „The Tube“ – 2001, „Prime Time“ – 2003, „Bigger“ – 2006 und „3 Day Under Pressure“ – 2009).

Webseite von Bell Book & Candle

Samira

Die 20-Jährige Samira ist praktisch im Varieté aufgewachsen; schon mit drei Jahren wusste sie, dass sie Trapezartistin werden wollte. Und an dieser Entscheidung gibt es nichts zu bereuen: Sie vollführt in ihrem leidenschaftlichen Tanz in der Luft anspruchsvolle Tricks, die einfach begeistern. Ihre ungewöhnliche, bis daher nicht dagewesene Trickfolge, gepaart mit unglaublicher Ausdrucksstärke, interpretiert Samira einen deutschen Popsong.

Webseite von Samira

Carlo Joe

Carlo Josef Schöbel kommt aus einer österreichischen Artistenfamilie. Schon im Alter von fünf Jahren trat er gemeinsam mit seinen Eltern in der Manege und auf Bühnen auf.2005 schließlich entschloss er sich, zur Perfektionierung seines Repertoires, sein Talent in professionelle Hände zu legen. Er wurde an der staatlichen Artistenschule in Berlin akzeptiert und absolvierte hier seine Ausbildung zum staatlich geprüften Artisten. Sein Schwerpunkt lag, trotz vielfältiger anderer artistischer Talente, im Fach der Equilibristik in Kombination mit Kontorsion. An der Schule begegnete er seiner Trainerin Katherina Deistler sowie der Ballettlehrerin Anna Sviletchenko die ihn ausbildeten und förderten. Carlo schuf eine atemberaubende, durchchoreographierte und technisch perfekte Darbietung die er bereits selbstbewusst in Produktionen und Show auf mehreren Kontinenten präsentieren konnte.

Webseite von Carlo Joe

Herr Benedict

Wie von Zauberhand lässt Herr Benedict seinen Ring über die Bühne kreisen. Als Dirigent setzt er seine Kompositionen passend zur Musik präzis um. Er meistert sein Instrument, den “Cyr-Wheel”, mit einer überzeugenden Leichtigkeit. Mit Schwung, Können und Leidenschaft setzt er sich gekonnt in Szene. Dirigent und Komponist verschmelzen zum künstlerischen…

 

 

Webseite von Herr Benedict

CLACK Theater 

“Das CLACK Theater steht von Beginn an für individuelle, professionelle Unterhaltung durch Künstler aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen: Musical-Revue oder Travestie, Showtanz oder Operetten-Abend, politisches Kabarett oder maßgeschneiderte Conference.

 

 

Webseite des CLACK Theaters

logo

 

 

 

 

cropped-homepage-header-neu-clean

 

 

Phoenix_Logo_schwarz_3_219x_thumb

LOGO___AHH_300dpi_219x_thumb

lutherhotelneu_219x_thumb

silvi_219x_thumb

csm_Allianz_Deutschland_AG_Logo_e14e67a8b6

stadtwerke_logo_kmp_219x_thumb

logo_kontakt_219x_thumb

banner_web_219x_thumb

VTWB_219x_thumb

Theaterfotografie Corinna Kroll