Loading...
Aidsgala 2015 2016-12-20T14:11:08+00:00

9. Aidsgala Wittenberg 2015

Gala zu Gunsten der AIDS-Hilfe Halle

Am 28. März 2015 hebt sich der Vorhang in der Lutherstadt für die dann schon 9. AIDS-Gala Wittenberg.
Das Ensemble des CLACK Theater initiiert unter der Schirmherrschaft von Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth eine Gala der Spitzenklasse mit prominenten Künstlern der unterschiedlichsten Stilrichtungen um zu helfen, damit anderen geholfen werden kann. Die Galaerlöse ermöglichen direkte Unterstützung für Notleidende. Alle Kulturschaffenden wirken im Sinne der guten Sache ohne Gagen oder Honorare mit und tragen mit den Beiträgen der Sponsoren und des Publikums dazu bei, anderen zu helfen.

Purple Schulz

PURPLE SCHULZ wurde in den 80ern vor allem bekannt durch seinen Schrei „Ich will raus!“ aus der Single „Sehnsucht“, wofür er mit der „Goldenen Europa 1985“ ausgezeichnet wurde. Seine Alben „Verliebte Jungs“ und „Die Singles“ erreichten Goldstatus. 1987 stand Schulz neben Rio Reiser, Grönemeyer und den Toten Hosen auf der Bühne beim „WAAhnsinnsfestival“ gegen die Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf, dem bis dahin größten Musikevent, das Deutschland je erlebt hat. Mit seinem ersten im Alleingang produzierten Album „SO UND NICHT ANDERS“ (2012), das der HR1 zu einem der besten deutschen Alben des Jahres erklärte, geht Purple Schulz auch 2014 wieder auf Tournee. Dort macht er das, was er am besten kann: Popmusik für Erwachsene, mit Themen, die diese Generation beschäftigen. Auf der Bühne entpuppt sich der Kölner Songschreiber und Pianist als ein großartiger Geschichtenerzähler. Ob bissig-böse oder einfühlsam und zutiefst berührend: immer gelingt es ihm mit seinen tiefgründigen Texten und der eindringlichen Interpretation seine Zuhörer auf eine Reise mitzunehmen, an deren Ende mancher bei sich selber ankommt. Dass dabei auch gelacht werden darf, versteht sich bei einer rheinischen Frohnatur wie Purple Schulz von selbst. Dafür sorgt nicht zuletzt auch Gitarrist Schrader mit seiner mitreißenden Spielfreude und Virtuosität. Neben vielen Songs des neuen Albums werden aber auch die Hits der letzten Jahrzehnte („Kleine Seen“ u.v.a.) nicht ausgelassen.

Webseite von Purple Schulz

Bastian Semm

Bastian Semm verkörpert Johnny Cash, er singt und spielt Gitarre. Semm studierte Schauspiel an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater und war fest am Theater Basel und am Heidelberger Theater engagiert. 2009 wurde er für seine Darstellung des Peer Gynt bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel mit dem Rosenthal-Nachwuchspreis ausgezeichnet. Im Sommer 2011 spielte er Hamlet bei den Festspielen in Bad Hersfeld und gewann für seine Darstellung den Hersfeldpreis. Es folgte der Romeo in Romeo&Julia 2012 bei den Luisenburg Festspielen in Wunsiedel. Seit 2013 ist Bastian Semm der neue Klaus Störtebeker bei den jährlichen Störtebeker Festspielen auf Rügen.

Webseite von Bastian Semm

Fady Maalouf

Fady Maalouf ist im Libanon unter schweren Bedingungen aufgewachsen und kam 2006 nach Deutschland. Schon in jungen Jahren sang er in einem Kinderchor, studierte Modedesign und absolvierte ein Praktikum bei Elie Saab. Die Leidenschaft der Musik hat ihn aber zum Glück niemals losgelassen und so bewarb er sich 2008 bei einer Casting Show im Deutschen Fernsehen. Dies war der Beginn der TV-Karriere und Show für Show kämpfte er sich mit toller Stimme und der Unterstützung der Fans ins Finale von „Deutschland sucht den Superstar“. Im Finale unterlag er knapp und wurde somit 2.Sieger der Staffel. Gemeinsam mit der Plattenfirma SonyBMG produzierte er den Titel „Blessed“ und schaffte es auf Platz zwei der deutschen Charts. Auch seine zweite Auskopplung „Amazed“ erreichte die Top30. Mit dem zweiten Album „Into the light“ präsentierte der Künstler ein völlig neues musikalisches Gesicht und zeigte seine enorme Vielseitigkeit. 2012 dann die Veröffentlichung des dritten Albums „City of Gold“ mit englischen, französischen und auch arabischen Einflüssen. Genau ein Jahr später sang Fady Maalouf den deutschen Song „Wenn es still um uns wird“. Als Ehrenmitglied der Charity-Organisation „Blessed e.V.“ engagiert er sich in Ländern, wo Menschen unter Kriegsfolgen, Armut und Krankheit leiden.

Webseite von Fady Maalouf

Tatjana_Meissner_Foto-Robert-Lehmann_1aTatjana Meissner

Tatjana Meissner ist als Fernsehmoderatorin und Kabarettistin bekannt. In den vergangenen 12 Jahren moderierte Sie ca. 600 Fernsehsendungen unterschiedlicher Couleur- vom aktuellen Magazin über Talkformate bis zur Spiel-Show und Sie erreichte dabei – allein mit der Lotto-Show Tele-Bingo deutschlandweit ca. 100 Millionen Zuschauer. Seit 2001 schreibt und produziert Tatjana Meissner verschiedenen Comedy- Shows: aktuell, grell, voll heißer Songs und frecher Sprüche. Zuerst eroberte sie als eine der „Zwei Meissners“ die Kabarett- und Kleinkunstbühnen Deutschlands, bis sie im April 2009 ihre Solo-Karriere startete. Mit ihrer „One-Night-Stand-Up-Comedy“ begeisterte Tatjana Meissner Publikum und Presse. Im September 2008 erschien ihr erstes Buch „finde-mich-sofort.de“ im Eulenspiegelverlag, schon im Dezember desselben Jahres kam die zweite Auflage auf den Markt. In ihrer Freizeit entwickelt sie Choreografien für freie Theater- und Kabarettgruppen und unterrichtet an der Autorenschule Berlin.

Webseite von Tatjana Meissner

Emmi und Willnowsky

Emmi und Herr Willnowsky sind nicht totzukriegen und können voneinander nicht lassen – „Forever Alive“: Nach gefühlten hundert Jahren guter Laune sind die beiden zurück von zahlreichen Kreuzfahrten und lassen teilhaben an ihren Erlebnissen zwischen Acapulco und Aschaffenburg. Emmi tritt den Beweis an, dass nicht nur Montserrat Caballé der Spagat zwischen Opernarie und Schlager gelungen ist, erzählt von ihren Triumphen als „Donauweibchen“ in Donau-Eschingen und ihren Niederlagen als Annie im gleichnamigen Jungmädchen-Musical. Willnowskys angegraute Angetraute hat eben Van Goghs Ohr für Musik und er selbst den wahnwitzigen Wagemut, widersinnige Witze zu erzählen. Doch wie schrieb die „Welt“ so schön: „Ein Witz ist nie alt, sondern höchstens schlecht erzählt!“

Webseite von Emmi und Willnowsky

Andalousi

In vollkommener Ruhe, die Augen geschlossen, die Sinne geschärft, sitzt Andalousi in seinem roten Sessel. Er spürt die unmittelbare Nähe eines Gegners, der nicht von dieser Welt stammt. Andalousis dreckiges Hemd und die verrutschte Fliege zeigen Spuren einer ereignisreichen Nacht, die schier unendlich geworden ist. Dann beginnt es, das uralte Ritual, bei dem die Geister ihn immer wieder heimsuchen, ihn festhalten, ihn einnehmen und nicht mehr loslassen. Sie schleudern ihn herum wie einen Spielball, doch furchtlos und mit unbändiger Kraft tritt er den Kampf an. Er ist Jäger und Gejagter zugleich.
Mit viel Körperbeherrschung zeigt Andalousi dynamische Sprünge und elegante Handstände.

Webseite von Andalousi

Samira

Jung, kokett, wild, das ist die Artistin Samira Reddmann. Sie belebt ihre Kunst mit fesselndem Charme und Präzision. Ihre Tricks überraschen, ihre Bewegungen sind mitreißend und atemberaubend zugleich.

 

 

 

Webseite von Samira

Mario und Joschi

Im Alter von 6 Jahren begann ihre Freundschaft mit der Einschulung. In der 6. Klasse entdeckten sie ihre gemeinsame Leidenschaft für die Artistik. Mit dem Circus Pimparello bereisten sie die ganze Welt. Sie trainierten mit Kindern und präsentierten ihre schwung- und kraftvolle Akrobatik unter anderem in Kenia, Indien, und den USA. Seit 2012 machen sie eine Ausbildung und ihr Abitur an der Staatlichen Artistenschule Berlin, wo sie nach einer schönen und anstrengenden Zeit im Juli 2015 ihren Abschluss machen werden. In ihrer Darbietung zeigen sie humorvoll und komisch auf ihre eigene akrobatische Art und Weise die höchsten Höhen und Tiefen ihrer Freundschaft.

Thomas Nicolai

Sein Mar­ken­zei­chen ist die Wand­lungs­fä­hig­keit. Er ist der Mann mit den tau­send Stim­men. Seit Jah­ren bringt er sein Publi­kum zum rasen. Tho­mas Nico­lai ist ein groß­ar­ti­ger Par­odist, der auf allen wich­ti­gen Büh­nen Deutsch­lands gespielt hat und den TV-Zuschauern bes­tens durch seine Auf­tritt bei „TV TOTAL“, „Neues aus der Anstalt“, „Quatsch Comedy Club“, „Night­wash“ u.v.m. bekannt ist.

 

Webseite von Thomas Nicolai

Jonas

Seit Jonas drei Jahre alt war und zum ersten Mal ein Karussell sah, war er fasziniert von allem was sich dreht. Heute wirbelt der jungenhafte Wilde im lebensgroßen Cyr-Ring über die Bühne und durch die Luft, und es ist nicht zu übersehen: Seine Faszination hat er sich bewahrt. Und er verdreht Zuschauern auf der ganzen Welt damit den Kopf.

 

 

 

Facebookseite von Jonas

Marie Oldenbourg

Marie Oldenbourg wurde am 23.11.1992 in München geboren. Sie begann mit dem Turnen nachdem sie mit ihrer Familie nach Würzburg gezogen war. Die Bühne entdeckte sie, als sie acht Sommer lang ein Zirkuscamp besuchte. Ohne es zu wissen legte sie damit den Grundstein für ihre Zukunft, denn dort hörte sie zum ersten Mal von der Staatlichen Artistenschule in Berlin. Fünf Jahre dauerte ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Artistin. Seit 2012 schwingt sie freiberuflich am Doppelseil.

Webseite von Marie Oldenbourg

CLACK Theater 

“Das CLACK Theater steht von Beginn an für individuelle, professionelle Unterhaltung durch Künstler aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen: Musical-Revue oder Travestie, Showtanz oder Operetten-Abend, politisches Kabarett oder maßgeschneiderte Conference.

 

 

Webseite des CLACK Theaters

logo

 

 

 

 

cropped-homepage-header-neu-clean

 

 

Phoenix_Logo_schwarz_3_219x_thumb

LOGO___AHH_300dpi_219x_thumb

lutherhotelneu_219x_thumb

silvi_219x_thumb

csm_Allianz_Deutschland_AG_Logo_e14e67a8b6

stadtwerke_logo_kmp_219x_thumb

logo_kontakt_219x_thumb

banner_web_219x_thumb

VTWB_219x_thumb

Theaterfotografie Corinna Kroll