Project Description

Mario Welker

Ihm leuchteten – die Mutter Sopran, der Vater Dramaturg – die Bühnenscheinwerfer buchstäblich den Weg von der Wiege bis vor das Publikum: Mario Welker ersang sich seinen ersten Applaus vor großem Haus als lyrischer Bariton, ausgestattet mit dem musikalischen Rüstzeug der Hochschule Franz Liszt in Weimar.

Heimattheater als Solist waren für ihn unter anderem Brandenburg/Havel und die Lutherstadt Wittenberg. Bundesweite Bekanntheit erreichte er mit der Abkehr vom „Barbier von Sevilla“ oder dem „Papageno“ und der Hinwendung zum Operetten- und Musical-Fach. Gleichzeitig profilierte er sich mit erfolgreichen Auftritten im politischen Kabarett auf einem weiteren Betätigungsfeld. Regelmäßige Travestie-Auftritte haben den Kreis seiner Fans und Freunde in den vergangenen Jahren ebenfalls beständig erweitert. Mit der Eröffnung des CLACK Theaters hat Mario Welker nicht nur einen künstlerischen, sondern auch einen unternehmerischen Traum verwirklicht. Bühne und Publikum sind und bleiben aber die bestimmenden Größen seines Lebens.