Comedy • Kabarett
Weltwundern

Ausgerechnet einem Kabarettisten passiert das unerwartete Wunder: Er wird älter. Das klingt nun wirklich nicht sehr aufregend, aber wer Richter kennt, der ahnt: Es könnte trotzdem lustig werden. Vor lauter Kabarettspielen hat er ganz vergessen: Er hat genullt. 60! Schon? Oder erst?
Egal, 60 sind die neuen 40. Der Testosteronspiegel nimmt ab, dafür nimmt die Altersweisheit zu. Also erzählt er wieder Geschichten, bei denen man sich so seine Gedanken machen kann. Was davon ist wirklich passiert und was hat er erfunden? Man weiß es nicht. Aber gerade das macht ja die Spannung aus.
60 Jahre, davon 35 auf der Bühne. Ohne nennenswerten Schaden angerichtet zu haben. Ein Wunder, das man sich nicht erklären kann. Darum brauchen wir einfach mehr Wunder. Wo jeder sagt: Ich kann es kaum glauben. Davon wird in diesem Programm erzählt.
Sie werden sich wundern!

Es ist der Reiz des Lebens, dass man nicht alles für selbstverständlich hält, sondern noch bereit ist, sich zu wundern.
LORIOT

Ich glaube, das man dann alt ist, wenn man sich mehr an der Vergangenheit freut als an der Zukunft.
DIETER HALLERVORDEN

Du verdienst alles, was du dir wünschst.
LOVE, SIMON

 

Es spielt: Ralph Richter
Texte: Ralph Richter, Günter Grünwald, Klaus Eckel
Ton- und Lichtdesign: Alexander Jira
Fotografie: Corinna Kroll

Besetzung

Bildergalerie